Transportverzögerungen durch Taifun Lekima in Shanghai und Unwetter in Xinjiang

13 Aug 2019 1 min Lesezeit
Philipp Hüffelmann Philipp Hüffelmann

Eingeschränkter Bahnverkehr durch Unwetter und Überflutungen in Xinjiang

Aufgrund schwerer Unwetter in der Region Xinjiang am 9. August 2019, kam es zu Überflutungen, weswegen der Bahnverkehr auf der Strecke Lanzhou – Urumqi eingeschränkt ist. 

Alle Bahnverbindungen von allen Plattformen im Eastbound und Westbound, welche über die Grenzen von Alashankou und Dostyk geführt werden, sind betroffen. Züge werden zurückgehalten oder mit eingeschränkter Geschwindigkeit betrieben.

Die genauen Auswirkungen auf den gesamten Routenverlauf können aktuell noch nicht genau abgesehen werden.

Wir verfolgen die Situation und die entsprechenden Auswirkungen und informieren Sie individuell, sollten Ihre Transporte betroffen sein.

Taifun Lekima wütet in Shanghai

Taifun Lekima ist am 11. August 2019 an Shanghai vorbeigezogen. Es wurden weder Menschen verletzt, noch Ladungen beschädigt. Dies ist den rechtzeitigen Vorsichtsmaßnahmen von Freitag zu verdanken. Seit gestern haben alle Terminals den regulären Betrieb wieder aufgenommen. Es sind jedoch geringfügige Schäden an den CS CFS-Lagerstandorten in Shanghai, Ningbo und Qingdao entstanden. Dringende Reparaturen sind bereits im Gange.

Durch den Taifun wurden viele Straßen in der Nähe der Häfen von Ningbo und Shanghai am Sonntag überflutet und verursachten einige Verkehrsverzögerungen. Obwohl alle Hauptstraßen wieder in Betrieb sind, sind die Fabriken und Lager einiger Lieferanten durch den Taifun Lekima ernsthaft beeinträchtigt und dürften zu Verzögerungen bei der Frachtlieferung führen. Des Weiteren kam es zu einem ‘Port Skip’: Die MSC Clorinda hat den Hafen in Ningbo ausgelassen, wodurch einige Container gerollt wurden.

Der Taifun zieht nun weiter in Richtung Shandong Provinz. Es kam bereits zu Erdrutschen. Lekima könnte infolgedessen den Betrieb in Tianjin beeinträchtigen. Wann und wie stark der Taifun auf Tianjin trifft, ist aktuell noch nicht absehbar. 

Sollten Ihre Transporte betroffen sein, informiert Sie Ihr Ansprechpartner bei FreightHub gesondert.

Wöchentliche Neuigkeiten aus der Branche

13 Aug 2019 1 min Lesezeit
Philipp Hüffelmann

Philipp Hüffelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.