FAQ

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, die Sie zu unserem Produkt und unseren Services haben.

Über FreightHub

Wie sicher sind meine Daten in Ihrer Datenbank?

Ihre Daten werden nur in verschlüsselter Form an FreightHub übertragen und abgespeichert. Somit sind Ihre Daten auch im Falle eines Einbruchs, Datenlecks oder dem Zugriff Fremder geschützt.

Werden meine Kundendaten von FreightHub an Dritte weitergegeben?

Es werden relevante Daten und Dokumente in Verbindung mit der Buchung an die zuständigen Prozessbeteiligten (Schifffahrtsgesellschaften, Spediteure, etc.) weitergegeben. Darüber hinaus werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Wie kann ich FreightHub im Notfall erreichen?

Sie können ganz bequem über FreightHubs Website chatten, eine Mail an support@freighthub.com schreiben oder persönlich unter der Telefonnummer “+49/30 364 285 070” mit einem Mitarbeiter sprechen. Wir legen alles daran Ihre Anfrage so gut und schnell wie möglich zu bearbeiten.

Haben wir einen Ansprechpartner für alle Themen in ihrem Haus. Ist dieser für mich während der Geschäftszeiten immer erreichbar?

Bei FreightHub erhalten Sie Ihren persönlichen Kundenbetreuer sowie Logistik-Spezialisten. Diese betreuen und überwachen Ihre Sendung und stehen Ihnen bei jeglichen Fragen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wie ist die Plattform von FreightHub strukturiert?

Schritt 1: Angebotsanforderung

Schritt 2: Quotierung

Schritt 3: Buchung

Schritt 4: Verwaltung der Sendung

Welche Kosten fallen bei FreightHub an?

Die Registrierung und die Nutzung von FreightHub sind mit keinerlei Kosten verbunden. Die Raten für Ihre Lieferung können Sie innerhalb weniger Sekunden anfragen. Sie wissen somit direkt und transparent, welche Kosten bei FreightHub anfallen und wie viel für den Transport der Sendung kalkuliert werden muss. Unsere Preise sind vergleichbar zu anderen Speditionen im Markt, mit dem Vorteil, dass Sie von Anfang an die Zusammensetzung des Preises einsehen können.

Welche Transportarten bietet FreightHub aktuell an?

FreightHub bietet See-, Luft- und Bahnfracht sowie multimodale Transtportlösungen an. Aktuell können Sie Full Container Load (FCL) & Less than Container Load (LCL) Shipments über FreightHub buchen.

In welche Länder / Städte / Häfen importiert und exportiert FreightHub?

Der Fokus liegt derzeit auf der Asien – Europa Tradelane. Seit kurzem sind auch LCL-Sendungen von DE in die USA zu den Warehouses von Amazon möglich. Mehr dazu gibt es hier.

Andere Länder / Städte / Häfen können derzeit direkt beim Kundenservice angefragt werden. Sie erhalten dann innerhalb kürzester Zeit eine Rückmeldung mit Ihrer Quotierung.

Was ist der Unterschied zwischen FreightHub und traditionellen Spediteuren?

Als Spedition mit einer digitalen Lösung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Angebote sofort online einzuholen, Ihr Shipment online zu überwachen und ein hervorragendes Dokumentenmanagement für Ihre Sendung bereitzustellen.

Unsere Kernkompetenzen sind:

  • Platzierung einer Buchung so einfach wie ein Flug
  • Transparenz (vollständige Übersicht aller Kosten, Angaben zum genauen Versandzustand)
  • Persönliche Kundenbetreuung von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr (zwei Ansprechpartner: Logistikleiter und ein Vertriebsmitarbeiter)
  • Online-Administration aller Buchungen (Dokumente an einem Ort gespeichert)

Warum sollte Ich mit FreightHub buchen?

FreightHub bietet Ihnen den einzigartigen Service, Ihre Sendungen direkt online einzubuchen und mit absoluter Preistransparenz von der ersten Minute an zu überwachen. Sie bekommen in wenigen Sekunden eine Quotierung und können sich dann anhand verschiedener Optionen (schnellste Route / günstigster Preis / zuverlässigster Carrier) für die passende Option entscheiden. Nach Übermittlung der Sendungsdaten kümmert sich Ihr persönlicher Kundenbetreuer um Ihre individuellen Wünsche und die Abwicklung.

 

So buchen Sie über FreightHub.com

Warum erhalte ich nicht sofort eine automatische Quotierung?

Die Plattform erstellt keine automatische Quotierung in folgenden Fällen:

  • Wenn es sich um Gefahrgut handelt und man erst anhand von verschiedenen Dokumenten wie beispielsweise dem Material Safety Data Sheet (MSDS) prüfen muss, ob die Ware verschickt werden kann.
  • Wenn das Gewicht pro Volumeneinheit relativ hoch ist.
  • Wenn es sich um eine Ex Works (EXW) Anfrage handelt.
  • Bei Free On Board (FOB), im Falle, dass der ausgewählte Hafen oder Flughafen regulär nicht beliefert wird.

Wie teile ich eine Buchung? z.B. soll ein Teil der Lieferung zu Amazon und der andere zu meinem Warenhaus geliefert werden.

Schritt 1: Adresse Hinzufügen

Nach der Eingabe der Größe und Transportart des Shipments wählen Sie bitte eine der Zieladressen aus zu welcher ein Teil Ihrer Ladung verschifft werden soll.

screenshot-faq2

Schritt 2: Teilen Ihrer Wahren entsprechend des Bestimmungsorts

In der Sektion „Sendungsdetails“ teilen Sie nun Ihre Ladung entsprechend des Zielortes. Geben Sie zusätzlich, unter Warenart, das Ziellager an, z.B. Amazon oder Eigens Warenlager. Falls Sie zusätzliche Güter verschiffen wollen, welche verschiedene Produkte umfassen bzw. das Kistenvolumen unterschiedlich ist, zählen Sie diese bitte einzeln, mit dem Entsprechendem Zielort, auf.

screenshot-faq4 screenshot-faq3

Schritt 3: Zusätzliche Adressenangeben

Nachdem Sie die zusätzlichen Leistungen ausgewählt haben, klicken Sie auf „Suchen“. Eine Manuelle Quotierung wird ausgelöst und ein Fenster öffnet sich. Unter „Zusätzlichen Präferenzen“ geben Sie bitte noch den Incoterm (FOB oder EXW) an. Im Fall von EXW, bitte die komplette Adresse des Lieferanten angeben. Zuletzt müssen Sie nur noch angeben zu welchen Adressen die Ware geschickt werden soll.

screenshot-faq5

 

Erstellen einer EX Works (EXW) Anfrage auf FreightHub.com

Schritt 1: Erstellen Sie eine neue Anfrage

Um ein neues Quotierung zu erstellen, drücken Sie die Schaltfläche ” Quotierungsanfrage” auf der rechten Seite des Headers.

Schritt 2: Ausfüllen aller notwendigen Informationen

Wählen Sie die Art der Sendung zwischen Full Container Load (FCL) oder Less than Container Load (LCL) aus.

Je nach Art Ihrer Sendung können Sie nun die Transportart wählen. Wählen Sie dazu eine oder mehrere Optionen in der Zeile ” Transportart” aus. Für FCL Sendungen haben Sie die Wahl zwischen Schiff und Bahn als Transportmittel. Für die LCL-Sendungen bieten wir Ihnen Schiff, Flug, Schiff / Flug und Bahn als Transportmittel an.

Nach der Auswahl der Art der Sendung und des Transportmittels füllen Sie bitte die Abfahrts- und Ankunftsadresse in der Zeile “Route” aus.

Unterhalb der Karten-Sektion bitten wir Sie weitere Details zur Ladung anzugeben. Je nach Art der Sendung wird hier um verschiedene Angaben gebeten. In dem Fall, dass Ihre Ladung aus verschiedenen Waren bzw. Größen besteht, listen Sie diese bitte einzeln auf. Durch das Klicken auf „Fracht Hinzufügen“ können Sie weitere Ladungsteile aufführen.

In dem Fall, dass Sie die LCL-Option als Versand ausgewählt haben, Informieren Sie uns bitte, wann Ihre Ladung bereit ist und wählen Sie unter “Cargo Ready Date” das entsprechende Datum aus.

Im letzten Schritt können Sie je nach Art der Ladung (FCL / LCL), zusätzliche Leistungen buchen. Wir bieten:

  • Eine zusätzliche Versicherung für Ihre Sendung.
  • Übernahme der Zollabfertigung.
  • Zusätzlich für Amazon FBA Kunden bieten wir Verpackungs- und Etikettierungsservice an.
  • Falls Sie mit FreightHub gefährliche Güter oder Fracht, die spezialisierte Ausrüstung erfordern, versenden möchten, bitten wir Sie die entsprechende Option auszuwählen.

Überprüfen Sie nun Ihre Angaben und starten Sie die Suche.

screenshot-faq2

Schritt 3: Erstellung der EXW Anfrage

Nachdem Sie Ihre Suche aufgegeben haben erscheint ein Pop-up-Fenster. Geben Sie in diesem unter „Zusätzliche Präferenzen“ folgende Details an:

  • Den Incoterm EXW
  • Noch einmal die Abholadresse, wenn möglich mit den lokalen Charakteren, wie zum Beispiel der Chinesischen Schriftzeichen.

Wählen Sie anschließend “Quotierung Anfragen” aus und Sie erhalten innerhalb von wenigen Stunden eine von uns generierte Quote per E-Mail.

Erstellen einer (FOB) Anfrage auf FreightHub.com

Schritt 1: Erstellen Sie eine neue Anfrage

Um eine neue Quotierung zu erstellen, drücken Sie die Schaltfläche ” Quotierungsanfrage” auf der rechten Seite des Headers.

Schritt 2: Ausfüllen aller notwendigen Informationen

Wählen Sie die Art der Sendung zwischen Full Container Load (FCL) oder Less than Container Load (LCL) aus.

Je nach Art Ihrer Sendung können Sie nun die Transportart wählen. Wählen Sie dazu eine oder mehrere Optionen in der Zeile ” Transportart” aus. Für FCL Sendungen haben Sie die Wahl zwischen Schiff und Bahn als Transportmittel. Für die LCL-Sendungen bieten wir Ihnen Schiff, Flug, Schiff / Flug und Bahn als Transportmittel an.

Nach der Auswahl der Art der Sendung und des Transportmittels füllen Sie bitte die Abfahrts- und Ankunftsadresse in der Zeile “Route” aus.

screenshot-faq

Unterhalb der Karten-Sektion bitten wir Sie weitere Details zur Ladung anzugeben. Je nach Art der Sendung wird hier um verschiedene Angaben gebeten. In dem Fall, dass Ihre Ladung aus verschiedenen Waren bzw. Größen besteht, listen Sie diese bitte einzeln auf. Durch das Klicken auf „Fracht Hinzufügen“ können Sie weitere Ladungsteile aufführen.

In dem Fall, dass Sie die LCL-Option als Versand ausgewählt haben, Informieren Sie uns bitte, wann Ihre Ladung bereit ist und wählen Sie unter “Cargo Ready Date” das entsprechende Datum aus.

Im letzten Schritt können Sie je nach Art der Ladung (FCL / LCL), zusätzliche Leistungen buchen. Wir bieten:

  • Eine zusätzliche Versicherung für Ihre Sendung.
  • Übernahme der Zollabfertigung.
  • Zusätzlich für Amazon FBA Kunden bieten wir Verpackungs- und Etikettierungsservice an.
  • Falls Sie mit FreightHub gefährliche Güter oder Fracht, die spezialisierte Ausrüstung erfordern, versenden möchten, bitten wir Sie die entsprechende Option auszuwählen.

Überprüfen Sie nun Ihre Angaben und starten Sie die Suche. Sie werden im nächsten Schritt die passenden Quotierungen einsehen können.

Kann FreightHub meine Ware direkt beim Lieferanten (ExWorks) abholen?

Ja, das können wir tun. Fordern Sie Ihr Angebot auf ship.freighthub.com an.

Welche Informationen benötigt FreightHub um meine Quotierungsanfrage zu bearbeiten und ggf. meine Anfrage zu buchen?

Um Ihnen eine sofortige Quotierung zur Verfügung zu stellen, benötigen wir folgende Angaben:

  • Abfahrtshafen bzw. Abholdresse für Ihre Wahre.
  • Bestimmungshafen oder Lieferadresse
  • Frachtabmessungen
  • Gebrauchsgutart
  • Cargo Ready Date

Basierend auf diesen Informationen bietet Ihnen FreightHub Quotierungen an und ermöglicht Ihnen, die optimale Route für Ihre Sendung auszuwählen.

Was sind Incoterms und wie beeinflusst dieser die Abwicklung meiner Sendung?

Incoterms (International Commercial Terms) sind mehrere freiwillige Klauseln zur Erleichterung des internationalen Handels. Sie beziehen sich auf vertragliche Verkaufspraktiken und legen fest, welche Gebühren von welcher Partei getragen werden (z. B. Versicherung, Fracht, Zoll, etc.). Die neueste Version enthält elf Begriffe. Weitere Informationen finden Sie bei der IHK-Berlin und der ICC.

 

Allgemeine Fragen zur Buchung

Kann FreightHub die Zollabwicklung in und zur Schweiz übernehmen?

Leider bieten wir keine Zollabfertigung für die Schweiz an.

Muss ich die Zollabwicklung alleine bewältigen?

Nein, das brauchen Sie nicht, FreightHub kann die Zollabwicklung für Sie übernehmen. Falls Sie den Service zur Verzollung durch FreightHub nutzen möchten, wird Sie ein Operationsmanager dabei unterstützen und gegebenenfalls um weitere Dokumente bitten.

Kann FreightHub den Versandprozess starten, ohne alle Details über den Lieferanten zu kennen? Warum verlangt FreightHub alle diese Angaben über den Lieferanten?

Sie können ein Angebot für eine Sendung anfordern und bestätigen, ohne dass alle Angaben zum Lieferanten vorliegen. Um den Versandprozess zu starten, benötigen wir jedoch die vollständigen Lieferantendetails. Das ist erforderlich, um den Transport und die Übergabe Ihrer Fracht an der Stelle des Ursprungs zu koordinieren. Wir informieren Ihren Lieferanten entsprechend über die folgenden Schritte, um eine reibungslose Abwicklung Ihrer Sendung zu gewährleisten.

Ist es möglich auch Lebensmittel in Kühlcontainer mit FreightHub zu verschiffen?

Im Moment liegt der Focus von FreightHub auf Waren die keine spezielle Behandlung erfordern. Dennoch entwickeln und erweitern wir unsere Dienstleistungen ständig.

Ist bei FreightHub eine zusätzliche Transportversicherung empfehlenswert?

Die Grundversicherung deckt alle ausgelieferten Waren nach den Bedingungen der ADSp ab. Der Auszahlungsbetrag im Schadensfall hängt vom Gewicht der Sendung ab.

– 8,33 SZR/kg (Sonderziehungsrechte) solange in Gewahrsam der Spedition
– 2 SZR/kg für multimodale Beförderung inkl. Seetransport
– 1,25 Million EUR oder 2 SZR/kg pro Schadenfall oder
– 2,5 Millionen EUR oder 2 SZR/kg pro Ereignis, unabhängig von der Anzahl der Claims pro Ereignis zählt der höhere Betrag.

Wenn Sie Ihre Sendung abhängig vom Wert der Ware versichern möchten, empfehlen wir Ihnen, eine zusätzliche Versicherung abzuschließen. Sie können sehen, wie eine zusätzliche Versicherung die Summe Ihres Angebots beeinflusst, indem Sie die entsprechende Kategorie auswählen und den Versicherungswert angeben, der in der Handelsrechnung angegeben ist. Weitere Infos finden Sie hier

Kategorie A: Regelmäßige Industrie- und Gewerbegüter ohne erhöhte Bruch- und Diebstahlrisiken.

Kategorie B: Lebensmittel und Getränke, alle Arten von Kleidung, Lederwaren, Schuhe.

Kategorie C: Präzisionsmechanische und optische Produkte, Elektrogeräte aller Art, soweit sie nicht vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind, zerbrechliche Güter, Flüssigkeiten aller Art sowie besonders Diebstahlschäden.

Wer ist der Vertragspartner für eventuelle Probleme beim Versand? FreightHub oder die Reederei?

FreightHub ist Ihr Vertragspartner und Ansprechpartner für Fragen und Anliegen. Durch die Buchung mit FreightHub minimiert sich die Anzahl Ihrer Kommunikationspartner auf einen, wodurch wir Ihnen einen einfacheren und weniger zeitaufwendigen Prozess ermöglichen können.

Kann ich die Reederei wählen?

Ja! Auf der Angebotsseite können Sie eine Schifffahrtsgesellschaft Ihres Wunsches auswählen.

Bis wann kann ich eine endgültige Buchung stormieren?

In dem Fall, dass der Versand nicht begonnen hat, können wir die Buchung für Sie ohne Aufpreis stornieren. Jedoch ist zu bedenken, dass in vielen Fällen dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann, da wir mit Partnern aus dem Ausland arbeiten.

Umfasst die Quotierung alle Gebühren während des Versandprozesses (d. H. Zoll, Import Umsatzsteuer, usw.) oder fallen zusätzliche Kosten an?

Kosten wie Zoll und Einfuhrsteuer werden von der jeweiligen Regierungsbehörde bestimmt und sind daher von jedem Preis ausgeschlossen, den wir im Voraus quotieren. Jegliche zusätzlichen Kosten, die FreightHub während des Transports ihrer Güter zahlen muss, werden Ihnen anschließend in Rechnung gestellt.

Sind die Zahlungsbedingungen verhandelbar?

FreightHub kann die Zahlungsbedingungen auf Anfrage und positiver Bonitätsprüfung ändern. Wir hoffen, dass Sie Verständnis dafür haben, dass unsere Geschäfts Praxis auf Vorzahlung basiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Salesmanager.

Ist die Quotierung unabhängig von der Menge der verpackten Boxen oder macht es einen Unterschied, wenn das gleiche Volumen aus mehreren Stücken besteht?

Die Abmessungen jedes einzelnen Pakets und die Anzahl der Pakete machen den Gesamtpreis aus. Wir empfehlen, die Kartongrößen der Umkartons zu nehmen und das Gewicht jedes einzelnen Kartons anstelle des Gesamtvolumens und des Gesamtgewichts einzutragen.

Muss ich das Brutto- oder Nettogewicht / Größe zur Verfügung stellen?

Im Allgemeinen unterscheiden wir zwischen zwei Arten von Gewichten und Größen:

  1. Nettogewicht / Größe: nur die Ware selbst
  2. Bruttogewicht / Größe: Waren plus Verpackungsmaterial

Für Versandzwecke ist es wichtig, immer das Bruttogewicht und die Größe zu verwenden, um das Gesamtvolumen oder das Gewicht abzuleiten. Der Gesamtbetrag wird verwendet, um die jeweiligen Transportkosten zu berechnen.

Für das Zollverfahren benötigen wir das Nettogewicht, um die ordnungsgemäßen Zölle zu berechnen. Bitte geben Sie immer das Bruttogewicht und eine grobe Abmessung Ihrer Ware auf unserer Plattform an.

Wann ist es sinnvoller, Full Container Load (FCL) anstatt Less than Container Load (LCL) zu buchen?

FreightHub stellt Ihnen sofort alle notwendigen Daten zur Verfügung, um zu entscheiden, welche Option für Ihr Volumen besser ist. Vergleichen Sie einfach die Kosten einer FCL mit einer LCL-Sendung. Es ist oft sinnvoll, FCL mit LCL-Raten für Sendungen mit mehr als 15-17 m³ Volumen zu vergleichen. Beachten Sie, dass FCL-Sendungen in der Regel an den endgültigen Zielort schneller als LCL Sendungen gelangen, da weniger Handling auf der Reise stattfindet. Außerdem wird das Risiko von Schäden für FCL im Vergleich zu LCL-Fracht reduziert.

Was sind die Mindestabmessungen?

FreightHub konzentriert sich auf die kommerzielle Spedition. Daher sind unsere Mindestabmessungen unterschiedlich je nach Transportart:

  • Schiff: 1 m³
  • Flugzeug: 100 kg
  • Bahn: 2 m³
  • Schiff / Flugzeug: 100 kg oder 1 m³

Es ist möglich, Sendungen zu verschiffen, die nicht mit diesen Anforderungen übereinstimmen, jedoch empfehlen wir dies aufgrund der Kosteneffizienz nicht. Bitte beachten Sie, dass unterschiedliche Kosten entstehen, die unabhängig von der Größe Ihrer Sendung sind.

Was ist die maximal mögliche Größe der Ware?

Für Less than full Container Load (LCL) Sendungen ist dies abhängig von verschiedenen Faktoren, vor allem von dem Transport-Modus. Unsere Plattform ship.freighthub.com wird Ihnen sagen, ob Ihre Ladung zu groß oder schwer für uns ist. Größere Ladungen können in einem Container verschickt werden. Die entsprechenden Abmessungen bezüglich Größe und maximal Gewicht finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Intermodal_container#Specifications

Was sind HS-Codes (“Zolltarifposition”) und wo finde ich sie?

HS steht für “Harmonized System”, ein international einheitliches System von Namen und Nummern, um verschiedene Fracht zu klassifizieren. Jedes einzelne Produkt hat einen HS-Code, mit welchem es global identifiziert werden kann. Die Zollbehörde nutzt diese HS-Codes hauptsächlich zur Berechnung der Verschiedene Einfuhrzölle und Gebühren, da jeder HS-Code implizite Einfuhrzölle hat. Der HS-Code hat in der Regel acht Ziffern. Bitte beantragen Sie den entsprechenden HS-Code bei Ihrer jeweiligen Zollbehörde. Aus rechtlichen Gründen ist es uns nicht gestattet, Ihnen den entsprechenden HS-Code zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Muss ich beim Handelsregister registriert sein?

Für die steuerliche Zollabfertigung benötigen wir einen Auszug aus dem Handelsregister für die jeweilige Vollmacht. In dem Fall, dass Sie uns solch einen Auszug nicht bereitstellen können, bitten wir Sie uns Ihre Geschäftslizenz zu übermitteln. Für andere Zollverfahren sind diese nicht notwendig.

Ist es möglich, den Versandvorgang ohne eine zugeordnete EROI- / VAT-ID zu starten?

Die EORI-Nummer muss vor der Einreise in die Europäische Union erteilt werden. Daher kann diese im Laufe der Sendung nachgereicht werden.

Die (VAT-ID) Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist notwendig, um die Ware auf das Schiff zu laden und muss vor der Lieferung an FreightHub mitgeteilt werden.

Wie lange dauert die Registrierung für eine neue EORI- oder VAT-Kennung?

Die EORI-Nummer wird in der Regel innerhalb von zwei Monaten nach Anfrage zugewiesen. Wir können aber mit einer vorläufigen Nummer arbeiten, um somit Ihre Buchung bereits auf die ersten Schritte zu bringen. Dafür leiten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an uns weiter.

Der Erhalt der (VAT-ID) Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, richtet sich je nach Steuerbehörde und kann bis zu vier Wochen dauern. Leider können wir hier keine vorläufige Kennung akzeptieren.

Brauche ich eine EORI- und VAT-ID, um mit FreightHub zu versenden? Ihr Unternehmen ist klein, und Ihre Einnahmen liegen unterhalb der Mehrwertsteuerbefreiung.

Ja. Jeder Import muss dem Zoll gemeldet werden, und daher ist die EORI-Nummer obligatorisch. Außerdem müssen alle Kunden ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (VAT-ID) angeben. Leider können wir keine Mehrwertsteuerbefreiung akzeptieren.

Was ist die VAT-ID oder auch Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

Die VAT-ID oder auch Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist eine eindeutige Kennzeichnung eines Unternehmens innerhalb der Europäischen Union im Sinne einer Umsatzsteuer. Jeder Betreiber, der am Handel mit Waren und Dienstleistungen zwischen den Mitgliedstaaten im Gebiet der Europäischen Union teilnimmt, muss diese Kennung halten.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesamt für Steuern.

Was ist die EORI-Nummer?

Die EORI-Nummer steht für “Nummer zur Registrierung und Identifizierung von Wirtschaftsbeteiligten” oder auch „Economic Operators´ Registration and Identification number“. Wirtschaftsbeteiligte sind entweder natürliche oder juristische Personen (wie Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder Aktiengesellschaften) oder juristische Personen (z.B. GbR, OHG, Kommanditgesellschaft). Das bedeutet, dass jeder, der in die EU importiert, eine EORI-Nummer benötigt. Sie können sich online auf eine solche Nummer bewerben. Erfahren Sie mehr über EORI unter www.zoll.de.

Wann sollte ich buchen? Wie viel Zeit sollte ich für die Bearbeitung meiner Sendung berechnen, bevor die tatsächliche Lieferung stattfinden kann?

Um Verzögerungen während des Transports zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihre Sendung mit Vorlauf zu buchen. Besonders während der Hochsaison, sind die Kapazitäten meist gering und die Preise hoch, entsprechend sollten Sie im Voraus buchen.

Eine genaue Zeitspanne für den Vorlauf gibt es nicht da die verschiedenen Transportarten unterschiedlich viel Zeit im Vorlauf benötigen:

  • FCL Schiff: Wenn Sie die Container-Sendung 14 Tage vor dem Cargo-Ready-Date buchen, können wir die Ladung auf dem Schiff ca. sieben Tage nach dem Cargo-Ready-Date platzieren. Finden Sie die Zeitleiste einer beispielhaften FCL-Sendung hier.
  • LCL Schiff: Planen Sie hier eine Vorlauzeit von mindesten 14 Tagen vor dem Cargo-Ready-Date ein, aufgrund zusätzlicher Schritte, die mit einer LCL Lieferung verbunden sind. Finden Sie die Zeitleiste einer beispielhaften LCL-Sendung hier.
  • Flug: Für Sendungen, die per Flugzeug transportiert werden sollen, empfehlen wir Ihnen, etwa zehn Tage vor dem Cargo-Ready-Date zu buchen. Die Zeitleiste einer beispielhaften Flug-Sendung finden Sie hier.

Während Sie eine Quotierung meist sofort erhalten, bedenken Sie bitte, dass wir manuelle Quotierung für einige Anfragen erzeugen, welche 24-48 Stunden dauern können. Fügen Sie diese Zeit Ihrer Berechnung hinzu, wenn Sie ein Angebot anfordern.

 

Nach der Buchung

Im unglücklichen Fall, dass Probleme entstehen mit der Reederei / Speditionsfirma / Zoll wird FreightHub die Kommunikation übernehmen?

Ja! FreightHub ist Ihr Ansprechpartner im gesamten Prozess. Wir arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass Ihre Fracht sicher und pünktlich bei Ihnen oder Ihren Kunden ankommt. Wir lösen Probleme mit der Reederei, Spediteur, Zoll und Behörden meist unabhängig und eigenständig.

Wie lange dauert die Lieferung meiner Ware nach dem Eintreffen des Schiffes?

Sofern unser System Ihnen keine Änderung des Liefertermins anzeigt, sind wir zuversichtlich, den geplanten Liefertag einzuhalten.

Für Less than Container Load (LCL) Sendungen, geschieht die endgültige Lieferung etwa zehn Tage nach dem Einlaufen des Schiffes. In diesem Zeitraum wird die Sendung umgepackt, verzollt und versandt.

Bei Full Container Load (FCL) erfolgt die endgültige Lieferung etwas schneller. Die Ware wird ca. 3 Tage nach Einlaufen des Schiffes am Bestimmungsort eintreffen.

Warum funktioniert die Track & Trace-Funktion nicht?

Die Live-Track- und Trace-Funktion zeigt Ihnen, wo Ihre Fracht in der Welt ist. In einigen Fällen müssen wir jedoch auf den Carrier warten, da dieser uns den Tracking-Code zur Verfügung stellt. Wir arbeiten permanent daran unseren Service auszubauen und zu verbessern. Falls die Track & Trace- Funktion nicht funktioniert, Sie jedoch eine Email von FreightHub erhalten haben, dass Ihre Ware nun verschifft wird, können Sie beruhigt davon ausgehen, dass Ihre Lieferung auf dem Weg ist.

Wie kann ich meine Sendung verfolgen?

Dank der Track & Trace-Technologie können Sie die aktuelle Position Ihrer Fracht in Echtzeit auf der Weltkarte verfolgen. Melden Sie sich einfach in Ihrem FreightHub-Konto an und klicken Sie auf die Schaltfläche “Track & Trace” in der Seitenleiste auf der linken Seite des Bildschirms

Was ist eine Warenprüfung?

In einigen Fällen beschließen die zuständigen Zollbehörden, die Sendungen physisch zu untersuchen. Das kann durch einen Verdacht oder zufällige Kontrolle passieren. Dieser Vorgang führt typischerweise zu Verzögerungen und verursacht zusätzliche Kosten, die an den Empfänger weitergeleitet werden. Für den Fall, dass die Zollbehörden die Sendung und die Papiere für in Ordnung empfinden, wird die Sendung wie geplant geliefert. Wenn die Sendung die Inspektion nicht besteht, werden die weiteren Schritte von der Bundesbehörde mitgeteilt.

Was ist ein Zahlungsaufschubskonto?

Die Einfuhrzölle sind sofort nach Eintreffen der Ware in die Europäische Union zu entrichten. Andernfalls wird die Einfuhr der Ware durch den Zoll verzögert, bis die Zahlung eingegangen ist. Ein Aufschubkonto vereinfacht die Verwaltungskosten für den Importeur, da die zu zahlenden Zölle monatlich erhoben und abgerechnet werden.

Wenn Sie kein Aufschubkonto haben, empfehlen wir Ihnen, bei der Zollstelle solch ein Konto zu beantragen. In der Zwischenzeit bietet FreightHub Ihnen an, Ihre Einfuhrzölle bis zu einem bestimmten Betrag durch unser Zahlungsaufschubskonto zu verarbeiten.

Für Zoll und EUST (Einfuhrsteuersteuer) benutzt FreightHub ein Zahlungsaufschubskonto. Werden die Zollkosten berechnet und in Rechnung gestellt?

Wir sind flexibel und richten uns nach Ihrer Präferenz. In der Regel laden wir alle Rechnungen hoch, die zu einer Sendung im jeweiligen Sendungskonto gehören. Das erlaubt Ihnen, alle entsprechenden Daten zu einer Sendung auf unserer Plattform zu sehen. Die Zollrechnungen werden von uns individuell ausgegeben.

Wie wird der Kontakt mit der Zollstelle verwaltet? Habe ich direkten telefonischen / persönlichen Kontakt mit dem Zoll Büro?

Alle Dokumente können von Ihnen oder uns auf die Plattform von FreightHub hochgeladen werden. Normalerweise haben Sie keinen Kontakt zum Zollamt, da wir die Kommunikation für Sie übernehmen.

Wenn ein Schiff nicht ablegt, wer wird die anfallenden Kosten bezahlen?

FreightHub hofft das Sie verstehen, dass von unserer Seite keine Haftung übernommen werden kann, wenn es zu einer Verzögerung / Streichung der Abfahrt / Änderung der Strecke des Schiffes kommt. Wir haben keinen Einfluss auf die Entscheidungen der Reederei. Im Falle von Verzögerungen können wir Ihnen anbieten, Ihre Sendung online live zu verfolgen und Ihnen eine aktualisierte Schätzung der Ankunftszeit Ihrer Sendung zu geben. Darüber hinaus ist es unser Ziel das Ihre Sendung pünktlich ankommt und Ihnen gegebenenfalls Alternativen umgehend angeboten werden. FreightHub haftet nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Ich habe den Stichtag verpasst. Ist das ein Problem und was kann getan werden?

Es kann passieren, dass der Lieferant eine gewisse Verzögerung in der Produktion erlebt und den Stichtag verpasst. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihre Buchung gut vorzulegen und mit dem Lieferanten entsprechend zu kommunizieren. Wenn die Ladung den Stichtag verpasst hat, wird die Sendung zu einer späteren Abreise umgeplant. In einigen Fällen entstehen zusätzliche Kosten, welche von der für die Verspätung verantwortlichen Partei getragen werden müssen.

Brauchen FreightHub das Original B / L oder ist ein Telex Release ausreichend?

FreightHub kann mit beiden Varianten arbeiten. Normalerweise ist die Telex-Version schneller und einfacher zu handhaben. Allerdings gibt es zusätzliche Kosten von etwa 70USD. Das Original B / L wird physisch per Express verschickt, weshalb es später eintrifft, aber günstiger ist.

Was ist ein B / L oder Frachtbrief?

Das B / L ist ein Papier, das die tatsächlichen Waren versendet darstellt. Der legitime Inhaber des Papiers kann daher die Ware vom Beförderer beanspruchen oder seine Rechte an einen Dritten übertragen. Es wird vom Beförderer oder seinem Beauftragten ausgestellt.

Tritt FreightHub mit dem Lieferanten in Verbindung, um die Übergabe Ihrer Ware zu vereinbaren?

Sobald Sie eine Sendung gebucht haben, bitten wir Sie, die notwendigen Unterlagen hochzuladen und uns die Kontaktdaten des Lieferanten zu übermitteln. FreightHub kümmert sich um die Kommunikation mit Ihrem Lieferanten. Nach dem Absenden der benötigten Unterlagen (siehe erforderliche Unterlagen) warten Sie einfach darauf, dass Ihre Sendung ankommt.

Wann wird FreightHub Ihren Lieferanten kontaktieren?

Sobald Sie die notwendigen Unterlagen und Lieferanteninformationen hochgeladen haben, werden wir alle notwendigen Schritte unternehmen, um den reibungslosen Versand Ihrer Fracht zu koordinieren. Normalerweise treten wir mit Ihrem Lieferanten ein bis zwei Tage nachdem Sie die Informationen hochgeladen haben in Verbindung. Wir bitten Sie daher, die Lieferanteninformationen so schnell wie möglich an FreightHub zu übermitteln.

Ist es notwendig, die Ware auf Paletten oder in Kartons zu stellen? Kann FreightHub Waren behandeln, die nicht von regelmäßiger oder gleicher Größe sind?

FreightHub kann keine Verpackungsdienstleistungen erbringen, daher ist es zwingend erforderlich, dass alle Waren ordnungsgemäß verpackt werden. Wir empfehlen Ihnen, die richtige und sichere Verpackung mit Ihrem Lieferanten zu betonen. Die Palettierung ist jedoch nicht notwendig für Less than Container Load (LCL) Sendungen. Ihre Kartons können unterschiedliche Maße haben. Dabei fügen Sie einfach die Details Ihrer Kisten bei der Onlineanfrage hinzu. Wir bieten außerdem einen Palettierungs- und Etikettierungsservice an, falls Sie an Lagerhäuser wie z.B. Amazon liefern.

Welche Informationen müssen auf der Versandmarke vermerkt werden?

Es ist essentiell die Adresse zu notieren zu welcher die Kartons versandt werden sollen und wer der Empfänger ist (Sie). Darüber hinaus können Sie das Gewicht und eine fortlaufende Nummer hinzufügen. Falls Ihrer Ware zerbrechlich ist, können Sie dies auch als zusätzliche Information vermerken.

Was ist die Zollvollmacht?

Die Vollmacht ist eine Bevollmächtigung um Ihren Zollvorgang zu verwalten und zu übernehmen. Je nach Shipper und Transportart bittet Sie FreightHub die Zollvollmacht auszufüllen, zu unterzeichnen und anschließend uns diese durch das Portal von FreightHub zur Verfügung zu stellen. Generell wird diese Vollmacht benötigt, wenn Waren nach Europa verschifft werden.

Nachdem Sie zum ersten Mal über FreightHub gebucht haben, werden wir eine Vorlage des Zollbefehls auf Ihr Profil laden und unter “Dokumente“ speichern. Somit wird die Buchung weiterer Shipments vereinfacht.

Welche Dokumente sind erforderlich um den Versandprozess zu starten?

Nach der Buchung benötigen wir folgende Papiere und Dokumente von Ihnen:

  • Die Zollvollmachtserklärung, die wir Sie bitten, auszufüllen, zu unterschreiben und auf die Plattform von FreightHub hochzuladen.
  • Bitte geben Sie Ihre EORI-Nummer und die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ein (VAT-ID).
  • HS-Code- und Warenbezeichnung
  • Amazon Labels / AVIS
  • Handelsrechnung (Comercial Invoice)
  • Packliste

Andere benötigte Dokumente werden FreightHub von Ihrem Lieferanten, dem Transport oder Zollbearbeiter zur Verfügung gestellt. Sie können all diese Dokumente online einsehen. Dazu gehören:

  • Frachtbrief (Bill of Lading)
  • Zollpapiere

Außerdem werden Sie eine Rechnung von uns erhalten. Bitten Zahlen Sie diese umgehend. Falls Ihre Buchung bzw. Sendung dringend ist, leiten Sie uns bitte einen Zahlungsnachweis weiter (Überweisungsbeleg, Screenshot etc.). Die Frachtrechnung beinhaltet die Zollabfertigung, die Versicherungsgebühr (falls zutreffend), die Versandkosten und alle anderen Kosten, die mit dem Versand Ihrer Ware zusammenhängen.

 

Nach der Verschiffung bzw. der Zulieferung

Auf welches Bankkonto muss ich die Rechnung über Zoll und EUSt Kosten übertragen?

Nach einer erfolgreichen Zollabfertigung wird Ihnen eine steuerliche Beurteilung erteilt. Sie können diese steuerliche Bewertung über unsere Plattform unter dem Abschnitt “Dokumente” einsehen. Innerhalb einiger Tage werden die von uns ausgelegten Kosten über Zoll und EUSt als Rechnung an Sie übermittelt. Auf dieser Rechnung finden Sie den zu zahlenden Betrag und die Bankkontoinformationen.

Wie kann es sein, dass ich eine Rechnung mit zusätzlichen Gebühren erhalten habe, nachdem meine Sendung abgeschlossen ist?

Für den Fall, dass die ursprünglich vereinbarten Versandbedingungen geändert wurden, werden Ihnen diese Änderungen in Rechnung gestellt. Da diese Kosten FreightHub oft erst nach einer erfolgreichen Lieferung mitgeteilt werden, können wir diese im ursprünglichen Angebot nicht berücksichtigen.

Beispiele für solche Änderungen sind die Modifikation der Incoterms von FOB nach EXW, Änderungen der Zustellungsstelle, oder eines höheren Volumens der Sendung.

Was passiert, wenn die Waren oder Verpackungen durch den Versand beschädigt worden sind?

In einem solchen Fall wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Logistik-Manager. Er kann die notwendigen Schritte einleiten, um eine Entschädigung für Sie zu erhalten. Die Höhe der Entschädigung hängt davon ab, ob eine zusätzliche Transportversicherung abgeschlossen worden ist. Nach ADSp 2016 werden alle Sendungen automatisch versichert.

 

Besonderheiten für FBA Kunden

Hat FreightHub auch Kooperationen mit Online-Marktplätzen wie Amazon? Als FBA -Verkäufer ist es wichtig, einen reibungslosen Transport zum Amazon-Lager zu haben.

FreightHub arbeitet mit den Amazon-Lagern zusammen. Dies bedeutet, dass der Transport direkt in das Lager stattfinden kann, wo es umgepackt und bereit für den Versand gemacht wird. Das spart vielen FBA-Verkäufer sensible Zeit und Kosten.

Ist es möglich, sowohl full container load (FCL) als auch less than container load (LCL) an Amazon zu liefern?

Derzeit können wir keine FCL Sendungen an ein Amazon Warehouse liefern. Stattdessen können wir die Lagerung in einem 3PL-Lager arrangieren, das kleinere LCL-Sendungen an das Amazon-Lager sendet, während Sie Ihr Inventar verkaufen.

Amazon hat noch kein Endlager für meine Sendung zugeteilt. Kann ich meine Bestellung trotzdem bei FreightHub platzieren?

Sicher! Aufgrund der Laufzeit der Seefracht ist es Teil des üblichen Prozesses, dass das Ziel noch nicht zugeordnet ist. Sie können die fehlenden Informationen bereitstellen, bis das Schiff seinen Zielhafen erreicht hat. In diesem Fall empfehlen wir die Verwendung des FBA-Lagers in der Amazonstraße 1, Pforzheim. Dieses Lager ist am weitesten vom Hamburger Hafen entfernt, wodurch die angezeigten Kosten die maximalen Nachlaufkosten ergeben. Falls Ihre Lieferung an ein anderes Lager geht, berechnen wir Ihnen nur die tatsächlichen Nachlaufkosten.

Ist es möglich die Fracht auf zwei verschiedene Ziele im selben Land aufzuteilen (z. B. 50% zum eigenen Lager, 50% zum Amazonlager)?

Ja, FreightHub kann die Fracht aufteilen und es in Teilen zu Ihrem Haus, Ihrem zugeordneten Amazon-Lager oder Ihrer Lagerung liefern.

Kann FreightHub die Ware überprüfen?

Für unsere Kunden gehen wir die extra Meile und können gerne Dienstleistungen arrangieren, um Ihre Waren zu überprüfen. Dies führt allerdings zu zusätzlichen Gebühren und ist nicht im FreightHub FBA Prozess standardmäßig enthalten.

 

Welche Dokumente muss ich für FreightHub für das Amazon-Lager zur Verfügung stellen?

Während des Versandvorgangs bitten wir Sie, uns die entsprechenden Amazon-Etiketten für die Kartons und Paletten bereitzustellen, die an das Amazon-Lager geliefert werden sollen. Diese Etiketten finden Sie in Ihrem Amazon Verkäufer Profil.

Außerdem bitten wir Sie, ein Auslieferungsformular auszufüllen, dass wir benötigen, um ein Lieferungszeitfenster im Amazon Lager mit Ihren Verkäufer Informationen einzurichten.

Kennzeichnen Sie meine Produkte? Amazon hat nach einer bestimmten Etikettierung gefragt.

Ja, unser FBA-Prozess beinhaltet die Etikettierung Ihrer Fracht nach Amazon-Standards. Sie müssen lediglich die Kennzeichnungen, die Ihnen von Amazon zugewiesen wurden, hochgeladen haben, bis Ihre Sendung den Bestimmungshafen erreicht hat. Beim Entladen des Schiffes werden wir Ihre Ware nach den FBA-Anforderungen umwickeln und neu verkleben. Um diesen Service zu nutzen, klicken Sie die Amazon-FBA-Taste an, wenn sie Ihre Quotierung angefragt haben.

Was sind die Etikettierungsanforderungen von Amazon?

Amazon akzeptiert nur korrekt markierte Waren. Deshalb werden Ihnen die entsprechenden Etiketten zugeliefert. In Ihrem Verkäufer-Profil können Sie angeben, wie viele Kartons und Paletten Sie liefern möchten. Im Austausch, erhalten Sie die jeweilige Anzahl von Etiketten. Diese müssen bei jedem Karton und jeder Palette ordnungsgemäß angebracht werden, nachdem sie foliert wurden. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Amazon Verkäufer Profil.

Warum ist es empfehlenswert, den von FreightHub angebotenen FBA-Prozess zu nutzen?

Amazon akzeptiert nur Sendungen, die bestimmten Lieferstandards entsprechen. Dazu gehören die Größe, die Etikettierung, die Lieferzeiten usw. Wir empfehlen Ihnen, die von FreightHub angebotenen FBA-Dienstleistungen zu nutzen, um zu vermeiden, dass Waren bei der Lieferung, aufgrund der Nichterfüllung der erforderlichen Lieferungsnormen, von Amazon abgelehnt werden.

Was ist im FreightHub FBA-Prozess enthalten?

Nach der Ankunft der Fracht im Bestimmungsland stellen wir sicher, dass Ihre Sendung die Lieferanforderungen von Amazon erfüllt. Dazu gehören:

  1. Umverpackung auf EPAL-zertifizierten Euro-Paletten
  2. Umwickeln in transparenter Kunststofffolie
  3. Etikettierung nach Amazon-Standards (nach Design, dass Ihnen von Amazon geschickt wurde)
  4. Buchung eines Lieferzeitfensters

Was ist FBA?

Im Jahr 2006 startete Amazon seinen FBA-Dienst (Fulfillment by Amazon), der es den Verkäufern ermöglicht, ihre Produkte weltweit in Amazon Warenhäusern zu lagern. In diesen Zentren können Produkte verpackt und direkt an den Endkunden verschickt werden. Verkäufer müssen nur ihre Fracht an Amazon schicken und Amazon kümmert sich um die Lagerung und den Vertrieb.