R

Rollgeld

Das Rollgeld bezeichnet die Bewegung einer Warenlieferung über eine kurze Distanz wie z.B. vom Lager zum Hafen oder umgekehrt in demselben Stadtgebiet. Normalerweise kann dies innerhalb von einer Arbeitsschicht erledigt werden. Der Begriff Rollgeld wird oft gebraucht, um auf die anfallenden Gebühren hinzuweisen, die mit solchen Lieferungen verbunden sind.

War der Beitrag hilfreich?